Söders Landing

Übernimmt Markus Söder die Grenzsicherung jetzt persönlich, mit einem Schwert? Die Junge Union hat ihm am Wochenende jedenfalls eines überreicht. Er posiert damit gekonnt – und weckt Game of Thrones-Assoziationen. It’s Söders Landing!

söder-schwert

Die Junge Union hat Markus Söder am 25. Oktober bei der Landesversammlung der Jungen Union in Veitshöchheim ein Schwert überreicht, wohl um tapfer für Bayern zu wirken. So zumindest interpretiert es Söder selbst auf Instagram und Facebook.

Wir sind unentschlossen, was wir befremdlicher finden: dass die Junge Union dem bayerischen Finanz- und Heimatminister Markus Söder nach seiner „emotionalen Rede“ (so JU-Chef Hans Reichhart) ein Schwert überreicht – oder seine königliche Pose damit?

 

Der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) hält am Freitag (20.04.2012) in Nürnberg (Mittelfranken) im Rahmen einer Pressekonferenz zum Ausbau der Kaiserburg ein Bihänder-Schwert in den Händen. Rund 15,8 Millionen Euro investiert der Freistaat in den Ausbau des Nürnberger Wahrzeichens. Das Geld wird in Sanierungen, Neugestaltungen und den Bau eines Besucherinformationszentrums sowie in ein Burgcafé gesteckt. Foto: Daniel Karmann dpa/lby +++(c) dpa - Bildfunk+++

Die Idee der Jungen Union kommt jedenfalls nicht von Ungefähr. Scheinbar kann Markus Söder sich schon länger für große Schwerter und das Posieren damit begeistern: 2012 lässt er sich in Nürnberg zum Beispiel mit diesem Zweihänder ablichten.

Geht es darum, in Zeiten wie diesen die Wichtigkeit des Teilens zu unterstreichen?
Oder nimmt Markus Söder die Grenzsicherung nun selbst in die Hand?

 

Winter is coming – it’s Söders Landing!

soeder-throneWesteros - Soeders-landing

Natürlich valyrischer Stahl, klar.
Noch mehr Bilder von Söder und seinem Schwert: Söder Fighting Things (Vorsicht, „powered by jusosbayern“)

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.